Der Vorname

Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellère

Provokationen rufen selbst bei besten Freunden ungeahnte Reaktionen hervor. Haben Sie sich darüber auch schon gewundert?
Der vermeintlich witzige und selbstsichere Vincent verrät seinem engeren Verwandtenkreis den Vornamen seines noch ungeborenen Kindes. Für seine kultivierte Schwester samt Ehemann und Vincents gutmütigen Pflegebruder ist diese Namenswahl Anlass, sich über eine gewissenhafte Namensgebung und Lebensführung auszulassen. Die Provokation ist angekommen – und es bleibt nicht dabei.

Die beiden französischen Autoren Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière schufen mit dem Theaterstück „Le Prénom“ (Der Vorname) aus dem Jahr 2010 eine moderne, unter-haltsame Komödie, welche 2012 auch gleich verfilmt wurde.
Eine lustvolle Herausforderung wartet auf unsere 5 Schauspieler und Schauspielerinnen, dieses geistreiche und wortgewandte Kammerspiel in Mundart mit voller Präsenz im Alten Gymnasium in Sarnen zu erzählen.

Fotos: Erika Reiser